Herr Luna

Herr Luna (Cover-Preview)Schlösser, die im Monde liegen,
bringen Kummer, lieber Schatz.
Um im Glück dich einzuwiegen,
hast du auf der Erde Platz!
(aus der Operette „Frau Luna“)

Die pensionierte Ballettmeisterin Veronika Gallert reist mit ihrer Freundin Winnifred Hartenstein ins slowakische Heilbad Piešťany, um ihre vom Tanzen angegriffenen Knochen zu kurieren und sich ein Bild von dem angeblich ruppigen, postsozialistischen Ostblock-Charme dort zu machen.

Weinselig übermüdet begegnet sie im nächtlichen Kurpark einem charmanten Mann aus einem anderen Jahrhundert: Imre, feinsinniger Bruder des strengen Kurdirektors Lajos Winter. Veronika geht mit dem ungarischen Juden und Bonvivant auf eine Zeitreise, eine Irrfahrt durch ein Land des Lächelns und des Schmerzes. Die Mondfratzen und Teufelsmasken an den Laternen vor dem Grandhotel beginnen bedrohlich zu tanzen…

Erschienen im August 2015 
Verlag: tredition GmbH, Hamburg
ISBN: 978-3-8495-4431-7 (Taschenbuch, 14,90 EUR)
ISBN: 978-3-8495-4432-4 (E-Book, 7,90 EUR)
Link zur Verlagsseite

PO SLOVENSKY: Román „Pán Luna“ vyjde na jeseň 2015

Erhältlich bzw. bestellbar im Buchhandel und Onlinebuchhändler wie z. B.
Herr Luna bei amazon.de



Neue REVUE Piešťany berichtet über Luna-Roman

zum Download REVUE Piešťany

Die neue REVUE Piešťany, das dreisprachige Kulturmagazin der slowakischen Kurstadt Piešťany, ist vor einigen Tagen erschienen und bringt zahlreiche interessante, lesenswerte und wundervoll bebilderte Beiträge aus Geschichte und Gegenwart. So kann man auf Slowakisch, Englisch und Deutsch zum Beispiel etwas über den berühmten Jugendstil-Maler Alfons Mucha, eine 100jährige Ballerina oder das sommerliche Cinematik-Festival lesen.

REVUE Piešťany

Ich freue mich natürlich besonders über den Artikel zu meinem neuen Roman „Herr Luna“ (in der slowakischen Übersetzung „Pán Luna“) und die Buchtaufe im alten Amphitheater – einer der Wirkungsstätten meines Romanhelden Imre Winter (ab S. 27 – Download hier). Die Familie Winter hat vom Ende des 19. bis zur Mitte des 20.Jahrhunderts immense Leistungen für das berühmte Thermalbad erbracht.